Weiter zum Inhalt
23Apr

Stammtisch von heute Do.23.04.2015 ist verschoben auf Do. 30.04.2015

Wir sind heute im Weißbräuhaus in Ingolstadt mit unserem Landtagsabgeordneten Ludwig Hartmann!

21Okt

TTIP Was steckt dahinter?

BUND Naturschutz lädt ein

Das transatlantische Handelsabkommen

TTIP  EU-USA

Was will es?  Wem nützt es? Welche Folgen hätte es für Verbraucher, Demokratie und Umwelt?

Information und Diskussion

Donnerstag, 23.10.2014,  19.00 Uhr, Landgasthof Vogelsang, Weichering

Vortrag: Christian Hierneis, BUND Naturschutz

Auf dem Podium

Walter Mauk, Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL)

Hedwig Eser, Neuburg, Kultur

Ludwig Maier, DGB Bayern

21Mrz

Nein zur Gleichstromtrasse – Ludwig Hartmann MdL in Bergen

Ludwig Hartmann begeht mit uns am Do. 27.03.2014  ab ca. 14.45 Uhr die geplante Trassenführung. Treffpunkt ist in Bergen am Kirchvorplatz. Die BI Stromtrassenstop -Rennertshofen wird eine Resolution überreichen. Gemeinsam sehen wir uns die Strecke dort an, ab ca. 16.00 Uhr dann die Strecke in Mauern (Parkplatz an den Höhlen). Dabei diskutieren wir über die Standpunkte zum Ausbau der erneuerbaren Energien und inwieweit diese notwendig oder überflüssig ist.

Interessenten sind herzlich eingeladen, mit uns die Trassenführung in Bergen und Mauern zu entdecken und die herrliche Natur zu genießen. Dabei erleben wir, was wir mit unserem Einsatz schützen möchten: einen Erholungsraum und eine einmalige Landschaft.

Ebenfalls am Do. 27.03.2014: Informationsveranstaltung der BI Stromtrassenstop-Rennertshofen  um 19.30 Uhr im DiDa Rennertshofen.

22Feb

Kommunalwahl 2014 Unsere Kandidaten für den Kreistag Neuburg-Schrobenhausen

Wahlvorschlag Nr. 4
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
(GRÜNE)
401 Dirsch Sylvia, Karlskron, Dipl.-Verwaltungswirtin (FH)
402 Walter Theo, Neuburg an der Donau, Rechtsanwalt, Bittenbrunn, Kreisrat, Stadtratsmitglied
403 Schwarz Karola, Neuburg an der Donau, Dipl.-Wirtschaftsingenieurin (FH), Angestellte, Heinrichsheim, Kreisrätin
404 Wendl Martin, Karlskron, Landwirt
405 Schleer Heike, Neuburg an der Donau, Dipl.-Ingenieurin (FH), Architektin
406 Hennes Ulrich, Neuburg an der Donau, Handelsvertreter
407 Hennes Christa, Neuburg an der Donau, Hausfrau
408 Forster Alois, Schrobenhausen, Berufsschullehrer, Mühlried
409 Kaltenegger Waltraud, Neuburg an der Donau, Selbst. Unternehmerin, Bruck
410 Neuner Bernd, Neuburg an der Donau, Netzwerkspezialist
411 Jakob Ingeborg, Karlskron, Hausfrau, Deubling
412 Haberl Maximilian, Königsmoos, M.A., Pädagoge
413 Bauerfeind Erika, Neuburg an der Donau, Hausfrau
414 Mages Norbert, Neuburg an der Donau, Studiendirektor
415 Thalmeier Heidemarie, Karlskron, Hausfrau, Grillheim
416 Jann Ulrich, Rohrenfels, Bäckermeister, Wagenhofen
417 Amereller-Stinglhammer Brigitte, Schrobenhausen, Dipl.-Ingenieurin, Architektin
418 Thalmeier Wolfgang, Karlskron, Kriminalhauptkommissar a.D., Grillheim
419 Rosskopf Jutta, Neuburg an der Donau, Physiotherapeutin
420 Theisen Dieter, Karlskron, Rentner, Grillheim
421 Sax Maria, Neuburg an der Donau, Lehrerin
422 Spörl Johann, Rennertshofen, Altenpfleger
423 Zerhaft Klaus, Neuburg an der Donau, Dipl.-Ingenieur, Heinrichsheim
424 Meilinger Annemarie, Oberhausen, Lehrerin, Unterhausen
425 Utz Paul, Ehekirchen, Sozialpädagoge
426 Wendl Gabriela, Karlskron, Kaufm. Angestellte
427 Walter Claudia, Neuburg an der Donau, Wissenschaftl. Mitarbeiterin
428 Waldmann Engelbert, Oberhausen, Angestellter, Sinning
429 Wenger Alfred, Waidhofen, Reitlehrer
430 Walter Stefan, Neuburg an der Donau, Rechtsanwalt
431 Dirsch Stefan, Karlskron, Dipl.-Verwaltungswirt (FH)
432 Biehunko Andreas, Karlskron, Testingenieur für elektromagn. Verträglichkeit
06Jan

Aufstellungsversammlung Kommunalwahlen 2014

Die nächsten Kommunalwahlen stehen an. Wir Grüne wollen auch bei dieser Wahl wieder um möglichst viele Stimmen werben, damit wir in den nächsten Jahren wieder aktiv mitentscheiden und die Politik vor Ort mitgestalten können. Wir laden deshalb ein zur

Versammlung zur Aufstellung der BewerberInnen für die Wahl des Kreistags und den/die BewerberIn für die Wahl des Landrats

Donnerstag 09.01.2014
19.30 Uhr,
Zum Pfafflinger (Nebenraum), Neuburg

anschließend (frühestens ab 20.30 Uhr)
Versammlung zur Aufstellung der BewerberInnen für die Wahl des Stadtrats und den/die BewerberIn für die Wahl zum Oberbürgermeister der Stadt Neuburg

11Aug

Für eine tiergerechte und nachhaltige Schweinehaltung

Mastschweinehaltung in Bayern Fluch oder Segen

Der vermehrte Fleischkonsum führt zu immer größeren Schweineställen. Die Anzahl der Schweine, die in solchen Mastbetrieben gehalten wird, übersteigt um ein Vielfaches die in Bayern übliche Zahl an Schweinen. Im Gegensatz zu den Familienbetrieben handelt es sich hier um regelrechte Industriebetriebe, die eine tiergerechte Haltung nicht möglich machen. Ein schönes Stück Schweinefleisch ist damit auch nicht möglich, erfordert die hohe Bestandsdichte doch den vorbeugenden Einsatz von Antibiotika.

Unser Landtagsdirektkandidat Dr. Rupert Ebner erläutert die Bedingungen und Folgen der Mastschweinehaltung. Sie sind herzlich eingeladen.

31Mai

Tiere als Nahrungsmittel: Daten – Fakten – Konsequenzen – Maßnahmen

Diskutieren Sie mit unserem Landtagskandidaten Dr. Rupert Ebner

RTEmagicC_Fleischatlas_01

Dienstag 04.06.2013 – 19:00 bis 21:30

Pfaffenhofen a.d. Ilm, Hotel Moosburger Hof

Die industrielle Fleischproduktion hat massive Konsequenzen für Tiere, Umwelt, internationale Ernährungssicherheit und nicht zuletzt für die Gesundheit der Konsument/inn/en. Inzwischen regt sich gegen die Massentierhaltung verstärkt Widerstand. Mit dem „Fleischatlas“ haben die Heinrich-Böll-Stiftung und der Bund für Umwelt und Naturschutz in Deutschland (BUND) eine Publikation vorgelegt, die anschaulich über Fleischproduktion und Fleischkonsum informiert und Argumente für einen verantwortungsvollen Konsum liefert. Wir möchten die Präsentation dieser Publikation nutzen, um mit Ihnen über unterschiedliche Aspekte der industriellen Fleischproduktion zu diskutieren. Dabei soll es um die internationale Dimension der Fleischproduktion ebenso gehen wie um die Perspektiven für die kleinbäuerliche Landwirtschaft. Außerdem stellen wir die Frage nach den politischen Konsequenzen und den Handlungsmöglichkeiten der Verbraucher/innen.

ReferentInnen

Dr. Christine Chemnitz
Agrarwissenschaftlerin, Heinrich Böll Stiftung, Referentin für internationale Agrarpolitik

Dr. med. vet. Rupert Ebner
Tierarzt, Vorstandsmitglied von Slow Food Deutschland e.V., Landtagskandidat von Bündnis 90/DIE GRÜNEN

Stefan Kreppold
 Biobauer, Sprecher der Regionalgruppe Bayerisch Schwaben der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL)

08Feb

Fast Food Bild

 

Fast Food Text

30Jan

Grünen-Stammtisch: Wie sieht die Jugendarbeit im Bezirkstag aus?

Grünen-Stammtisch Donnerstag 31.01.2013 um 19.30 Uhr, Gasthof Neuwirt, Neuburg

Unser Direktkandidat für den Bezirkstag Willi Reim stellt sich vor und freut sich darauf mit allen Interessierten zu diskutieren.

Insbesondere ist dieses Mal die Jugendarbeit im Bezirk Thema. Wie sieht Sie aus? Auf welche Weise unterstützt der Bezirk Jugendarbeit.

Sie sind herzlich willkommen.

25Aug

Grüner Wanninger 2012

Der Grüne Bezirkstag Oberbayern verleiht am 21.10.2012 im grünen Saal des Neuburger Schlosses den Kulturpreis „Grüner Wanninger“.

 

Eröffnungsrede:

Oberbürgermeister
Dr. Bernhard Gmehling

Laudatoren:

Sepp Dürr MdL

Norbert Mages Vorstandssprecher Ortsgruppe Neuburg

Musikalische Umrahmung:
Grillheimer Durchanand

Vegetarisches Buffet:
Neuburger Landfrauen

Die diesjährigen Preisträger

weiterlesen »

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
49 Datenbankanfragen in 0,562 Sekunden · Anmelden